14.7.2021 – Tödlicher Badeunfall in Reifnitz

15.7.2021 Reifnitz/Kärnten. Am 14.7.2021 fuhr ein 37-jähriger Mann aus dem Bezirk Klagenfurt-Land in Begleitung seiner 39-jährigen Lebensgefährtin und ihres 11-jährigen Neffen mit einem Tretboot auf dem Wörther See von Reifnitz ausgehend in Richtung Krumpendorf.

Etwa in der Mitte des Sees sprangen der Mann und das Kind gegen 15:30 Uhr zum Schwimmen ins Wasser, während die Frau auf dem Boot blieb.

Durch Wind und Wellen wurde das Tretboot aber so weit abgetrieben, dass es den beiden Schwimmern nicht mehr gelangt zum Boot zurückzuschwimmen.

Als die Frau Erschöpfungserscheinungen des Mannes sah, sprang sie ebenfalls ins Wasser und wollte den beiden zu Hilfe kommen, was ihr jedoch nicht gelangt.

Zufällig dort mit Booten anwesende Personen hörten die Hilferufe der Frau, kamen zu Hilfe, zogen die erschöpften Personen in ein Boot und brachten sie ans Ufer nach Reifnitz, wo Ersthelfer bis zum Eintreffen der verständigten Rettungskräfte mit Wiederbelebungsversuchen des leblosen Mannes begannen.

Die durch die verständigten Ärzte fortgesetzten Reanimationsmaßnahmen blieben ebenfalls erfolglos. Der Mann verstarb noch vor Ort infolge Ertrinkens.

Werbung: