14.2.2014 – Skiunfälle in Sölden

15.2.2014 Sölden/Tirol. Am 14.2.2014 kam es im Gemeindegebiet von Sölden zu 2 Schiunfällen, bei denen sich eine 16-jährige Schwedin eine Knieverletzung und ein 8-jähriger Einheimischer leichte Verletzungen im Gesicht zuzogen.

Beide Unfälle sind auf Kollisionen mit anderen Schifahrern zurückzuführen, die Verschuldensfragen sind bis dato ungeklärt.

Während die Schwedin mit dem Notarzthubschrauber in die Medalp nach Imst geflogen werden musste, war bei dem 8-Jährigen eine ambulante Behandlung ausreichend.

Werbung: