13.7.2021 – Tätlicher Angriff, Gefährliche Drohung und Körperverletzung in St. Veit an der Glan

14.7.2021 St. Veit an der Glan/Kärnten. Am 13.7.2021, gegen 21:50 Uhr, wurde die Polizei zu einem öffentlichen Platz nach St. Veit an der Glan, selbe Gemeinde und Bezirk, gerufen, da dort eine regungslose Person am Boden liegen soll.

Bei der Zufahrt zur Örtlichkeit konnten die Beamten mehrere Personen taumelnd stadtauswärts gehen sehen und fragten diese durch das offene Seitenfensternach der am Boden liegenden Person.

Noch bevor die Beamten aussteigen konnten, stürzte sich ein 19-jähriger Mann aus St. Veit, ohne Vorwarnung zur Beifahrertüre des Streifenwagens und wollte diese in äußerst aggressiver Art und Weise aufreißen.

Die 27-jährige Polizistin musste die Seitenscheibe wieder schließen, da er diese sonst sofort attackiert hätte.

Der 19-Jährige schlug in weiterer Folge mit Händen und Füßen gegen das Polizeifahrzeug. Während dieser Handlung bedrohte er beide Beamten wiederholt mit dem Umbringen.

Nachdem er von seinen Begleitern kurz zurückgehalten werden konnte, war es den Beamten möglich aus dem Fahrzeug auszusteigen und den 19-Jährigen, der wiederum tätlich gegen die Polizeibeamten vorging, zurückzuhalten und zu Boden drücken.

Dabei trat er mit den Füßen gegen den Körper der Polizeibeamtin, wodurch diese unbestimmten Grades verletzt wurde.

Der 19-Jährige konnte bis zum Eintreffen der zweiten Polizeistreife am Boden fixiert werden.

Die 27-jährige Polizistin erlitt durch die Verletzung starke Prellungen und musste vom Dienst abtreten.

Weitere Einvernahmen und Ermittlungen folgen.

Der 19-Jährige wird angezeigt.

Werbung: