13.6.2014 – Unfall in Klagenfurt

13.6.2014 Klagenfurt/Kärnten. Ein 75-jähriger Mann aus Klagenfurt lenkte seinen Pkw am 13. Juni 2014 um 13:15 Uhr auf der Fl.-Gröger-Straße in Klagenfurt am Wörthersee, selbe Gemeinde und Bezirk, in westlicher Richtung und beabsichtigte an der Kreuzung mit der Rosentaler Straße nach rechts auf diese einzubiegen.

Zumal Querverkehr herrschte und das Verkehrszeichen “Vorrang geben” für seine Fahrtrichtung angebracht ist, hielt er sein Fahrzeug vor der Kreuzung und vor dem dortigen Schutzweg an.

Nachdem kein Querverkehr mehr herrschte, fuhr er mit seinem Kfz an und wollte den Schutzweg überqueren.

Ein 13-jähriger Schüler aus Klagenfurt, welcher mit seinem Fahrrad vorerst auf dem östlichen Gehsteig der Rosentaler Straße stadtauswärts gefahren war, lenkte dieses anschließend überraschend nach rechts auf den dortigen Schutzweg, sodass es zu einer nahezu rechtwinkeligen Kollision zwischen beiden Fahrzeugen kam.

Der Schüler kam zu Sturz und wurde dadurch unbestimmten Grades verletzt. Er wurde mittels Rettungsdienst in das Klinikum Klagenfurt/Ws eingeliefert. Der Pkw, sowie das Fahrrad wurden beschädigt, sind jedoch fahrbereit.

Werbung: