13.3.2017 – Randalierer leistet in Lindau erneut Widerstand

14.3.2017 Lindau. Der 46-jährige Mann aus Lindau, welcher am Montagmittag für einen Großeinsatz der Polizei in Lindau sorgte, beschäftigte die Polizei Kempten am Montagabend, gegen 20:30 Uhr, noch einmal im Bezirkskrankenhaus.

Der Tatverdächtige befand sich zu dieser Zeit in ärztlicher Behandlung und zeigte sich dort äußerst aggressiv und unkooperativ.

Auch verweigerte die erforderliche Behandlung und versuchte daraufhin fliehen. Er verbarrikadierte sich auf einem Balkon.

Beim Eintreffen der Polizeibeamten drohte der Mann diesen, sie mit einem Stuhl anzugreifen. Die Beamten setzten Pfefferspray ein und konnten ihn überwältigen.

Der Mann hat nun mit einem weiteren Verfahren wegen des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte zu rechnen. Durch den Einsatz des Pfeffersprays wurden auch die eingesetzten Polizeibeamten leicht verletzt.

(PI Kempten)

Werbung:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen