13.2.2014 – Unfall bei Vöcklamarkt

13.2.2014 Vöcklamarkt/Oberösterreich. Auf der Wiener Landesstraße 1 im Gemeindegebiet Vöcklamarkt kam es am 13. Februar 2014 gegen 2 Uhr zu zwei Unfällen mit insgesamt drei beteiligten Fahrzeugen – es wurde dabei niemand verletzt.

Ein 26-jähriger Arbeiter aus Vöcklamarkt fuhr mit seinem Auto auf der Wiener Landesstraße 1 Richtung Vöcklamarkt. Aufgrund von Blitzeis dürfte er ins Schleudern geraten sein und kam links von der Fahrbahn ab. Der PKW kam im Straßengraben auf den Rädern zum Stillstand. Ein 52-jähriger Transportbegleiter aus Marchtrenk, der den Unfall bemerkte, konnte mit Blaulicht und Blinkwarntafel (Transportbegleitungsfahrzeug) die Unfallstelle absichern und verständigte die Einsatzkräfte.

Während der Unfallaufnahme durch die Polizei lenkte ein 45-jähriger Berufskraftfahrer aus Straßwalchen den LKW ebenfalls auf der Wiener Landesstraße 1 und prallte beim Bremsmanöver in das Absicherungsfahrzeug des 52-Jährigen.

Das Transportbegleitungsfahrzeug wurde in das angrenzende Grundstück geschleudert und kam 50 cm vor dem Haus zum Stehen.

Die am Erstunfall Beteiligten und die Polizisten konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Das Auto vom Erstunfall und der LKW wurden leicht beschädigt. Am Transportbegleitungsfahrzeug entstand Totalschaden.

Werbung: