12.9.2021 – Kutschenunfall in Germaringen

13.9.2021 Germaringen/Ostallgäu. Am Sonntag, 12.9.2021, ereignete sich gegen 15:30 Uhr ein Verkehrsunfall mit Kutsche in der Straße „Am Hang“ durch scheuende Pferde.

Aus bisher ungeklärter Ursache gingen die beiden Pferde durch. Der Kutschenfahrer fiel daraufhin von der Kutsche und zog sich eine Kopfplatzwunde zu.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Die Pferde galoppierten anschließend durch die Straßen und beschädigten mit der noch angespannten Kutsche mehrere geparkte Pkw.

Die Flucht der Tiere endete schließlich an einem Pkw, in welchem sich eine Besitzerin bereits auf die Suche nach einem ihrer Pferde begeben hatte.

Die Tiere rannten frontal in den stehenden Pkw, wobei eines der Tiere mit der Motorhaube und der Frontscheibe kollidierte.

Nach dem Zusammenstoß konnten die Pferde von der Besitzerin beruhigt und in den Stall gebracht werden.

Die Schwere der Verletzungen an den Tieren konnten während der Unfallaufnahme noch nicht vollständig geklärt werden.

Sollten Beschädigungen an weiteren Fahrzeugen festgestellt werden, können sich die Geschädigten mit der Polizeiinspektion Kaufbeuren in Verbindung setzen. Tel.: 08341-9330.

(PI Kaufbeuren)

Werbung: