12.6.2014 – Unfall am Trabocher See

13.6.2014 Steiermark. Gegen 17.05 Uhr legten zwei tschechische Motorradlenker auf der B115, im Bereich einer Busbucht am Trabocher See, eine Rast ein und warteten auf zwei weitere Motorradlenker.

Eine nachkommende 51-jährige Pkw-Lenkerin aus Graz kam aus noch ungeklärter Ursache mit ihrem Pkw rechts von der Straße in Richtung der Busbucht ab.

Dabei wurde ein noch auf seinem Motorrad sitzender 39-jähriger Motorradlenker zuerst von der Motorhaube des Pkw erfasst anschließend über den Pkw geschleudert und kam nach etwa 40 Metern auf der Fahrbahn zu liegen.

Der 39-Jährige wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt mit schwersten inneren Verletzungen zuerst ins LKH Leoben eingeliefert und anschließend mit einem Rettungshubschrauber ins UKH Graz geflogen.
Die Pkw-Lenkerin erlitt einen Schock, Alkoholisierung lag nicht vor.

Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt.

Die B115 war von 17.15 bis 18.15 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Eine Umleitung wurde eingerichtet.

Werbung: