12.4.2021 – Brand in Villach

12.4.2021 Villach/Kärnten. Am 12.4.2021, gegen 03:00 Uhr, wurde ein 41 Jahre alter Mann in einem Mehrparteienhaus in Villach durch Hundegebell und Brandgeruch aus der Nachbarwohnung geweckt.

Nachdem er an der Tür der 24-jährigen Nachbarin geläutet hat, wurde diese geweckt und öffnete ihm schlaftrunken die Tür.

Sie wurde von ihm aus der stark verrauchten Wohnung in Sicherheit gebracht und der Mann löschte mit einem Handfeuerlöscher eine am E-Herd in der Küche stehende Pfanne mit heißem Fett.

Das Feuer hatte sich auch bereits auf die darüberliegende Kücheneinrichtung ausgebreitet.

Die verständigte Hauptfeuerwache Villach und die FF Fellach standen mit rund 30 Mann im Einsatz.

Die Frau wurde von Sanitätern erstversorgt und mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung von der Rettung in das LKH Villach gebracht.

Die Höhe des Sachschadens steht derzeit noch nicht fest

Werbung: