12.2.2020 – Mutmaßliche Taschendiebin in Wien festgenommen

13.2.2020 Wien. Beamte der Polizeiinspektion Stiftgasse führten eine zivile Schwerpunktaktion mit Hauptaugenmerk auf Taschendiebstählen in der Innenstadt durch.

Dabei konnten sie rasch eine Frau wahrnehmen, gegen die eine Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Wien wegen des Verdachts des schweren Diebstahls und der Urkundenunterdrückung bestand.

Da die Frau, eine 21-jährige bulgarische Staatsangehörige, soeben in Begriff war Taschendiebstähle durchzuführen, wurde sie kurzzeitig unter Observation gestellt. Dabei konnten die Beamten zwei Diebstahlversuche wahrnehmen.

Die 21-Jährige wurde anschließend festgenommen und in eine Justizanstalt eingeliefert.

Werbung:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen