12.2.2014 – Skiunfall in Achenkirch

13.2.2014 Achenkirch/Tirol. Ein 10-jähriges Mädchen aus dem Bezirk Innsbruck Land hielt sich am 12.2.2014 zusammen mit ihrer Mutter und weiteren Familienmitgliedern im Schigebiet der Hochalmlifte Christlum zum Schifahren auf.

Gegen 14.55 Uhr fuhr sie auf der rot markierten Piste 2 von der Bergstation des 6er-Sesselliftes talwärts und hielt etwa 300 Meter unterhalb der Bergstation an.

Ihr 18-jähriger Cousin fuhr unmittelbar hinter ihr und wollte offensichtlich oberhalb seiner Cousine anhalten. Dabei kam er zu Sturz und prallte gegen das stehende Mädchen. Durch den Anprall wurde sie einige Meter nach unten gestoßen und im Bereich der Halswirbelsäule schwer verletzt.

Nach der Erstversorgung durch die Pistenrettung und dem Notarzt wurde die Verletzte mit dem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus nach Schwaz geflogen.

Bearbeitende Dienststelle: PI Achenkirch

Werbung: