11.6.2014 – Waldbrand in Grafenstein

12.6.2014 Grafenstein/Kärnten. Ein 53 jähriger Angestellter aus dem Bezirk Völkermarkt führte vom 05. bis 06. Juni 2014 in der Waldparzelle seines Vaters in Pakein, Gemeinde Grafenstein, Bezirk Klagenfurt, Schlägerungsarbeiten durch. Im Zuge dieser Arbeiten verbrannte er im schwer zugänglichen Bereich der Parzelle Äste und Abfallholz.

Vermutlich durch Restwärme und hohe Außentemperaturen kam es an dieser Brandstelle am 11. Juni 2014 zu einer Selbstentzündung. Das Feuer breitete sich auf einer Fläche von ca 2.500 m² aus.

Da der Brandort im Gelände nicht befahrbar ist, mussten die im Einsatz stehenden Feuerwehren eine Löschleitung legen und das Löschwasser mittels Tanklöschfahrzeugen zum Einsatzort bringen.

Unterstützt wurden die Löscharbeiten vom Einsatzhubschrauber “Libelle” des BMI.

Im Einsatz standen die FF Tainach, Grafenstein, Poggersdort, Mieger und Völkermarkt mit 60 Mann.

Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden.
Die Höhe des Sachschadens ist derzeit nicht bekannt

Werbung: