11.2.2014 – Unfall auf Truppenübungsplatz Allentsteig

12.2.2014 Niederösterreich. Am 11.2.2014, um 15:47 Uhr, ereignete sich im Rahmen der Bundesheerübung “Handwerk 14″ der 4. Panzerbrigardierbrigade, Hillerkaserne Linz-Ebesberg, auf dem Truppenübungsplatz Allentsteig, Bezirk Zwettl, ein folgenschwerer Unfall.

Ein 23-jähriger Korporal lenkte einen LKW der Marke Steyr, Type Pinzgauer, auf der Verbindungsstraße zwischen L 56 und Wurmbacherallee Richtung Allentsteig.

Dabei führte er als Beifahrer einen 18-jährigen und im Mannschaftsraum einen 21-jährigen, und zwei 20-jährige Rekruten mit. In einer starken Linkskurve geriet das Fahrzeug ins Schleudern, kippte seitlich um und blieb nach einem Überschlag in einer Wiese liegen.

Der Lenker wurde mit dem Fuß unter dem Fahrzeug eingeklemmt. Er wurde nach der Bergung mit dem Rettungshubschrauber Christophorus in das Landesklinikum Krems eingeliefert. Die übrigen Insassen wurden aus dem Fahrzeug geschleudert.

Ein 20-jähriger Rekrut erlitt dabei eine Verletzung an der Schulter und wurde mit einem Bundesheerhubschrauber in das Waldviertelklinikum Zwettl geflogen. Die übrigen Verletzten wurden mit Rettungsfahrzeugen in das Waldviertelklinikum Waidhofen an der Thaya eingeliefert.

Ein 21-jähriger Rekrut konnte nach ambulanter Behandlung wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden.

LPD Niederösterreich

Werbung: