11.2.2014 – Felssturz zwischen Hüttau und Pöham

12.2.2014 Salzburg. Am 11.2.2014, gegen 16:45 Uhr, ereignete sich auf der B99 zwischen Hüttau und Pöham ein Felssturz.

Dabei bröckelten mehrere Tonnen Fels und Geröll hangabwärts. Großteils blieb das Geröll im Auffangnetz der Straßenmeisterei hängen.

Der restliche Teil geriet auf die B99. Es droht weiterer Felssturz weshalb für die B99 auf Höhe StrKm 5,4 eine Totalsperre verhängt wurde.

Am Vormittag des 12.02.2014 wird ein Geologe über die Freigabe der Bundesstraße entscheiden. Bis dahin bleibt die Sperre aufrecht.

Von der Straßenmeisterei Pongau werden an mehreren Stellen Fahrverbot- und Umleitungsschilder angebracht.

Werbung: