10.9.2021 – Festnahme wegen Verdachts des Widerstands gegen die Staatsgewalt in Wien

11.9.2021 Wien. Polizisten des Stadtpolizeikommandos Donaustadt wurden wegen eines Familienstreits alarmiert.

Ein 19-jähriger iranischer Staatsangehöriger soll seine 33-jährige Schwester mit dem Umbringen bedroht und sowohl sie als auch die 55-jährige Mutter attackiert haben, wodurch die Schwester leicht verletzt wurde.

Als die Polizisten an der Wohnungstüre klopften, öffnete der Tatverdächtige die Türe.

Er zeigte sich äußerst aggressiv, packte einen Beamten an den Oberarmen und forderte die Polizisten auf, zu gehen.

Weiters versuchte er einen Polizisten mit einem Faustschlag zu attackieren. Er wurde anschließend vorläufig festgenommen.

Gegen ihn wurde ein Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen.

Die Polizisten wurden durch den Vorfall nicht verletzt. Die verletzte 19-Jährige lehnte eine Versorgung durch einen Rettungsdienst ab.

Werbung: