10.9.2013 – Unfall in Salzburg

10.9.2013 Salzburg. Eine 25-jährige Lenkerin aus dem Pongau fuhr am 10.September 2013, um 07:30 Uhr mit ihrem Pkw auf der Maxglaner-Hauptstraße Fahrtrichtung stadtauswärts.

Sie stoppte ihr Fahrzeug vor dem Schutzweg an der Kreuzung Zehentmaiergasse, um einem Fußgänger das Überqueren der Fahrbahn zu ermöglichen.

Der nachfolgende Zweiradlenker, ein 32-jähriger Mann aus der Stadt Salzburg blieb dahinter stehen. Eigenen Angaben zufolge übersah eine 25-jährige Salzburgerin die stehenden Fahrzeuge und prallte mit ihrem Pkw auf das Motorrad. Dieses wurde folglich auf das davor befindliche Fahrzeug aufgeschoben. Dabei wurde der Lenker des Motorrades auf die Fahrbahn geschleudert.

Der Mann wurde mit einer Verletzung am Unterarm vom Roten Kreuz in das Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert. Ein Alkotest bei den Lenkern verlief negativ. Das Motorrad wurde schwer, die Pkw leicht beschädigt.

Werbung: