10.6.2014 – Zugunfall in Eferding

10.6.2014 Eferding/Oberösterreich. Eine 57-jährige Autofahrerin aus Eferding kollidierte am 10. Juni 2014 mit der Linzer Lokalbahn und wurde dabei unbestimmten Grades verletzt.

Sie fuhr gegen 14 Uhr auf der Molkereistraße in Fahrtrichtung Eferding. Aus noch ungeklärter Ursache kam es beim Übersetzten der Gleise an der Hali-Kreuzung zu einem Zusammenstoß mit der LILO.

Der Pkw der 57-Jährigen wurde 36 Meter mitgeschleift. Bei dem Unfall wurde auch ein Strommast der Oberleitung der LILO umgerissen. Unfallzeugen gaben an, das sie kein Rotlicht beim Bahnübergang gesehen hätten. Die Lichtsignalanlage wird von einem Sachverständigen überprüft. Die Frau wurde mit der Rettung ins AKH Linz gebracht.

Der 48-jährige Lokführer steht unter Schock blieb jedoch unverletzt. Am Auto ist Totalschaden entstanden. Die LILO wurde an der Front beschädigt.

Werbung: