10.6.2014 – Bergunfall am Sparber

10.6.2014 Salzburg. Am 10.06.2014, gegen 08:30 Uhr, befand sich eine 15-jährige Schülerin aus dem Flachgau in Begleitung ihres Vaters auf dem Abstieg vom Sparber im Gemeindegebiet von Strobl.

Auf einer Seehöhe von ca. 1400 m kam das Mädchen zu Sturz und zog sich dabei einen Bruch des linken Sprunggelenkes zu.

Der Vater verständigte über Notruf die Leitstelle des Roten Kreuz Salzburg, welche zur Bergung den Notarzthubschrauber C6 entsandte.

Die Verletzte wurde mit dem Tau geborgen und anschließend in das UKH Salzburg geflogen.

Werbung: