10.6.2014 – Arbeitsunfall in Mühldorf

11.6.2014 Kärnten. Ein 42jähriger Angestellter aus Klagenfurt war am 10.06.2014, gegen 16.00 Uhr, im Baustellenbereich “Druckstollen Schoberboden”, etabliert auf dem Mühldorfer Seenplateau, Gemeinde Mühldorf, Bezirk Spittal an der Drau, damit beschäftigt, in seiner Funktion als Vorarbeiter die Betonierarbeiten mittels sogenannten Schalwagen zu kontrollieren.

Beim Absteigen vom Schalwagen über eine an der Oberseite an Haken fest fixierte und leicht schräg stehende Holzleiter, stürzte er aus bisher unbekannter Ursache, aus einer Höhe von ca. 2,5 bis 3 Meter, von der Leiter auf den darunter befindlichen Betonboden und erlitt eine Rückenwirbelfraktur.

Der Angestellte wurde von Arbeitskollegen erstversorgt und folglich mit dem Rettungshubschrauber “Christophorus 7″ ins UKH Klagenfurt eingeliefert, wo er stationär aufgenommen wurde.

Bearbeitende Dienststelle:
PI Möllbrücke

Werbung: