10.5.2022 – Anzeige nach dem Suchtmittelgesetz in Radenthein

11.5.2022 Radenthein/Kärnten. In den Abendstunden des 10.5.2022 wurde im Wohnhaus eines 66-jährigen Pensionisten in Radenthein, selbe Gemeinde, Bezirk Spittal an der Drau, von Beamten der Suchtmittelermittlungsgruppe des BPK Spittal/Drau im Zuge von Ermittlungen eine freiwillige Nachschau durchgeführt.

Dabei wurden auf dem Balkon des Wohnhauses insgesamt 25 Stück noch nicht erntereife Cannabispflanzen vorgefunden. Des Weiteren konnten im Wohnzimmer des Beschuldigten ca. 100 Gramm gebrauchsfertige Cannabisblüten sowie eine Vielzahl an Suchtmittelutensilien vorgefunden werden.

Sämtliche Gegenstände wurden sichergestellt.

Im Zuge der Vernehmung konnten dem Beschuldigten fünf weitere Cannabiszüchtungen in den Jahren 2017 bis 2021 nachgewiesen werden.

Der Beschuldigte gab an, die Suchtmittel ausschließlich für den Eigenbedarf zur Schmerzbehandlung hergestellt und besessen zu haben. Der geständige 66-jährioe wird nach Abschluss der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.