1.9.2013 – Bergunfall am Leiberweg

2.9.2013 Vorarlberg. Ein 63-jähriger Mann war mit einer vierköpfigen Gruppe auf dem Leiberweg von der Oberzalimhütte Richtung Manheimerhütte unterwegs.

Ca. 300 m nach dem Einstieg bekam er Schwindelanfälle, wollte sich noch an einer Kette halten und stürzte dabei 20 m ab.

Dabei verletzte sich erheblich. Aufgrund der erlittenen Verletzungen wurde er von der Bergrettung Brand geborgen. Diese mußten ihn über einen Felsvorsprung zunächst 300 m weit abseilen und anschließend mit der Bergetrage zur Oberzalimhütte transportieren.

Dort wurde er mit dem Fahrzeug der Bergrettung Brand ins Tal geführt, wo er von der Rettung Bludenz übernommen uns ins Krankenhaus nach Bludenz gebracht wurde.

Werbung: