Allgäu

-Werbung-

Allgäu aktiv

Freizeit und Sport im Allgäu

Urlaub im Allgäu: Ob Wandern, Nordic walking, Fahrradtouren, Gleitschirm-fliegen, Wasserski – im Allgäu ist für jeden etwas dabei. Für einen gelungenen Urlaub im Allgäu:

Urlaub im Allgäu

Allgäu Nordic Walking
Nordic Walking im Allgäu – Entspannung und Fitness pur. Lesen Sie allerlei Wissenswertes über die beliebte Sportart
Ein wunderbarer Tag am Hündle
Ein Vorschlag für einen tollen Familientag am Hündle bei Oberstaufen
Ein Tag, nicht wie jeder andere, im Skylinepark.
Verbringen Sie einen unvergesslichen Tag im Allgäu Skylinepark, dem Freizeitpark im Allgäu. Für jede Altersklasse geeignet, von Kindertretbooten bis zur Achterbahn, es ist für Jeden etwas dabei. Wer den besonderen Kick sucht, darf den Sky Shot nicht verpassen.


Memmingen – Perle im nördlichen Allgäu

Wer im Oberallgäu seinen Urlaub verbringt, sollte auch einen Halb- oder Ganztagesausflug nach Memmingen einplanen. Die schöne Stadt mit Ihrer gemütlichen Fußgängerzone in der Altstadt ist ein beliebtes Ziel zum Flannieren und Shoppen. Über die Autobahn A7 Ausfahrt Memmingen/Allgäu Süd gelangt mit dem Auto in kurzer Zeit nach Memmingen. Auch mit Bus und Bahn ist Memmingen gut zu erreichen.

BergbahnDas Allgäu
Geographie
Das Allgäu umfasst den Süden des bayrischen Regierungsbezirks Schwaben, sowie den ehemaligen Landkreis Wangen i.A. in Baden-Württemberg, die Gemeinden des Tannheimer Tals in Tirol und das Kleinwalsertal in Voralberg.

Reisen ins Allgäu
Das Allgäu zählt ganzjährig zu den beliebtesten Touristenregionen in Deutschland! Im Sommer lädt die unvergleichlich schöne Natur und die weitläufige Landschaft, die geprägt ist von Bergen und Seen, zum träumen ein. Im Winter ist das Allgäu eine beliebte Anlaufstelle für Wintersportfans aus der ganzen Welt. Neben Alpinem Skisport und Eislauf ist auch Langlauf auf einem weit ausgedehnten Loipennetz möglich.

Neben den vielen Sport- und Frizeitangeboten gibt es auch zahlreiche kulturelle Sehenswürdigkeiten. So gehört das malerische und romantische Schloss Neuschwanstein zu den Hauptattraktionen. Das Schloss Neuschwanstein wurde von Ludwig 2. von Bayern erbaut. Architektur und Innenausstattung treiben den romantischen Historismus und Eklektizismus auf die Spitze. Es wird daher von Touristenunternehmen auch als Märchenschloss bezeichnet.

Neben dem Schloss Neuschwanstein lohnt sich auch ein Besuch der Burgruine Falkenstein. Die Burg Falkenstein ist eine Sommerrodelbahnhochmittelalterliche Burgruine bei Pfronten im Landkreis Ostallgäu im Südwesten von Bayern, direkt an der Grenze zu Tirol (Österreich). Die Ruine liegt auf dem Falkenstein (Manzenberg) (1277 m) und ist somit die höchstgelegene Burgruine Deutschlands.

Aber auch für Feriengäste, die es eher etwas schwungvoller mögen, ist im Allgäu bestens gesorgt.

Auch ein Besuch im Panoramabad Aquaria, im Süden von Oberstaufen oberhalb der Alpenstraße B 308, lohnt sich. Eine Wasserlandschaft von 1000qm mit Sportbecken, Wildwasserkreisel, Relax-Heißwasserbecken, 100m Wasserrutsche, Sauna, Whirlpool und Außenbecken bietet für jeden Geschmack etwas.

Wander- und Radfahrfreunde kommen im Allgäu besonders auf ihre Kosten. Das Naturschutzgebiet Wurzacher Ried ist das größte intakte Hochmoor Mitteleuropas und als Naturreservat mit dem Europadiplom ausgezeichnet. Aber auch andere Wege lohnen entdeckt zu werden. Die malerische Landschaft, geprägt von Bergen und Seen, Grünflächen und Wäldern lassen Wanderherzen höher schlagen. So ist das Allgäu eine Landschaft die man nur wandernd oder radelnd in ihrer ganzen Schönheit bewundern kann. An heißen Sommertagen laden außerdem viel Naturbadeseen und Freizeitbäder zur Abkühlung ein.

Im Winter dann, lädt die tiefverschneite Landschaft zum Träumen ein! In der Vorweihnachtszeit laden etliche Weihnachtsmärkte zum Bummel und Verweilen ein. Die Straßen sind wunderschön geschmückt und in den Gassen duftet es nach Glühwein und Plätzchen. Die verschneiten Wiesen und Wälder runden das romantische Bild des Allgäu ab.

Wintersportfans kommen hier auch voll auf ihre Kosten. Zahlreiche Abfahrten, die mit Ski oder Snowboard bewältigt werden wollen, warten auf die Gäste. Auch Eislauf ist hier möglich! Und wer es etwas ruhiger mag, schnallt sich die Langlaufski unter die Füße. Zahlreiche gespurte Loipen laden den Langlauffan ein, etwas Besonderes zu unternehmen. Langlauf durch die wunderbare Natur des Allgäu ist immer wieder ein besonderes Erlebnis und lässt die Zeit verfliegen.

Natürlich wird man von den vielen Freizeit und Sportangeboten, die hier im Allgäu angeboten werden, schnell hungrig und durstig. Aber auch hierfür ist bestens gesorgt. Zahlreiche Restaurants warten mit regionalen aber auch internationalen Spezialitäten auf ihre Gäste. In einer gemütlichen Atmosphäre, in kleinen urigen Wirtschaften, kommt man dann schließlich auch den Allgäuer Spezialitäten näher.

Jedoch stellen die aufgezählten Möglichkeiten nur eine kleine Auswahl dar. Im Allgäu gibt es noch jede Menge zu erleben und zu entdecken. Ob groß oder klein, jung oder alt, das Allgäu bietet für jeden etwas und für alle das passende. Ferien im Allgäu sind ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie. Kommen und Erleben ist das Motto, denn das Allgäu ist immer eine Reise wert!

-Werbung-

28.7.2016 – Unfall bei Heimertingen

-Werbung-

28.7.2016 Heimertingen. Möglicherweise schwere Verletzungen zog sich ein 66-jähriger Autofahrer bei einem heutigen Verkehrsunfall kurz vor 12 Uhr zu. Der Mann war aus Richtung Babenhausen kommend und in Richtung Memmingen fahrend aus noch unbekannten Gründen vor der Brücke über die Memminger Ach auf die Gegenfahrbahn geraten, wo zwei Pkw rechtzeitig noch ausweichen konnten.

Dies schaffte ein Lkw nicht mehr, weswegen es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam.

Das Fahrzeug des 66-Jährigen wurde dabei stark beschädigt. Der Fahrer musste von den Feuerwehren Heimertingen und Memmingen aus seinem Fahrzeug geborgen werden, bevor er ins Krankenhaus gebracht werden konnte. Beide Fahrzeuge mussten durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden; für den Lkw, der nach dem Zusammenstoß von der Fahrbahn abkam, musste ein Krank angefordert werden.

Der Sachschaden wird auf deutlich über 10.000 Euro. Bis die Bergung abgeschlossen ist, leitet die Feuerwehr den Verkehr über Opfingen um.

(PP Schwaben Süd/West)

-Werbung-

Aktionswochen der Allgäuer Käsestraße

-Werbung-

Montag, 15. August 2016bisSonntag, 28. August 2016

28.7.2016 Weiler im Allgäu. Vom 15. bis zum 28. August 2016 präsentiert sich die Allgäuer Käsestraße bei Gästen und Einheimischen mit besonderen, kulinarischen Schmankerln und einem bunten Rahmenprogramm.

Aktionswoche rund um den Heumlichkäse

Die Genussregion zwischen Oberstaufen, Scheidegg, Lindau, Wangen und Isny verbindet Sennereien, Direktvermarkter und Hofläden, Ferienorte, Gasthöfe, Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen. In den beiden Aktionswochen wollen die teilnehmenden Sennereien, Gastronomien, Brauereien und Direktvermarkter mit Verkostungen, Führungen, Besichtigungen, Schaukäsen, Wanderungen, Radtouren und freilich auch mit regionalen Schmankerln ihre Besucher begeistern. Gäste und Einheimische sollen auf unterhaltsame Art und Weise erfahren, wie der Allgäuer Käse „Von der Wiese auf den Teller“ kommt – und dass daraus mit etwas Fantasie mehr kreiert werden kann als „nur“ Kässpatzen.

„Nachdem Erfolg der Aktionswochen in den letzten zwei Jahren möchten wir diese gerne erneut anbieten und Gästen sowie Einheimischen das Erlebnis rund um die Alläguer Käsestraße präsentieren“, erklärt Sebastian Koch, Leiter der Tourist-Information Weiler und Geschäftsführer der Allgäuer Käsestraße.

Neben den speziellen Käsegerichten der teilnehmenden Gastronomiebetriebe wird es wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm rund um das Thema Heumilchkäse geben: Vom Käseseminar und interessanten Sennerei- und Brauereibesichtigungen über erlebnisreiche und kulinarische Wanderungen und Radtouren bis hin zu Kochkursen.
„Guates“ entlang der Allgäuer Käsestraße

Insgesamt zwölf Sennereien gehören zur Allgäuer Käsestraße. Meist sind sie genossenschaftlich organisierte Kleinbetriebe, die ihre Milch von den Bauern der Umgebung erhalten. Alle Sennereien produzieren noch nach alter Tradition. Zudem kommt in den Käse ausschließlich „Heumilch“ von Kühen, die ihr Futter von den einzigartigen Allgäuer Wiesen mit ihrer Vielfalt an Kräutern und Gräsern bekommen, als würzig-frisches Weidefutter im Sommer oder sonnengetrocknetes Heu im Winter. Durch die Produktion und den Verkauf vor Ort können somit die traditionellen Strukturen aufrechterhalten werden. Egal ob auf Schusters Rappen, per Drahtesel oder motorisiert – entlang der Allgäuer Käsestraße warten Allgäuer Emmentaler oder Bergkäse, Backsteiner oder Almblumenkäse auf Genießer.

Programm: Aktionswochen der Allgäuer Käsestraße

-Werbung-

27.7.2016 – Schlägerei in Memmingen

-Werbung-

28.7.2016 Memmingen. Wegen spielender Kinder kam es am Mittwochabend im Memminger Westen zwischen einem 71-Jährigen und einem 37-Jährigen nach einer vorangegangenen Diskussion zu einer tätlichen Auseinandersetzung, bei der sich beide wechselseitig ins Gesicht schlugen.

Einer der Kontrahenten wurde leicht verletzt und blutete aus der Nase, der andere erlitt keine äußerlich feststellbaren Verletzungen.

(PI Memmingen)

-Werbung-

28.7.2016 – Verwirrte Frau in Schwangau aufgegriffen

-Werbung-

28.7.2016 Schwangau/Ostallgäu. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde eine stark verwirrte, 51-jährige Frau asiatischer Herkunft in der Ortsmitte von Schwangau aufgegriffen.

Sie war lediglich mit einem weißen Bademantel und Unterwäsche bekleidet. Sie gab an, zuvor „irgendwo hineingefallen“ zu sein.

Vermutlich hat sie danach ihre nassen Kleider gegen den Bademantel getauscht.

Die Polizeiinspektion Füssen bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, wo ein weißer Bademantel abhandengekommen ist und wo eventuell Kleidungsstücke aufgefunden wurden. Tel. 08362/9123-0.

(PI Füssen)

-Werbung-

28.7.2016 – Unfall in Oberstdorf

-Werbung-

28.7.2016 Oberstdorf/Oberallgäu. Ein Autofahrer übersah heute, gegen 7.40 Uhr, die Fahrerin eines sogenannten „50er-Rollers“, als diese die Rubinger Straße stadtauswärts fuhr.

Zeitgleich bog der 38-jährige Autofahrer von der untergeordneten Alpgaustraße nach links in die Rubinger Straße ein und übersah dabei die vorfahrtsberechtigte 16-jährige Rollerfahrerin.

Durch den Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge stürzte die Jugendliche und zog sich schwere Verletzungen zu. Sie wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Der Sachschaden wird auf über 4.000 Euro beziffert.

(PI Oberstdorf)

-Werbung-

27.7.2016 – Unfall in Kempten

-Werbung-

28.7.2016 Kempten/Allgäu. Am Mittwochvormittag, gegen 10:45 Uhr, kam es in der Oberstdorfer Straße, Abzweigung Heussring, zu einem Verkehrsunfall, bei welchem eine 38-jährige Oberallgäuerin leicht verletzt wurde.

Ein 66jähriger Oberallgäuer befuhr mit seinem Pkw, Mercedes/Sprinter die Oberstdorfer Straße stadteinwärts und wollte von dort nach links in den Heussring abbiegen.

Die 38-jährige Oberallgäuerin fuhr mit ihrem Pkw, Suzuki, von der Bahnhofstraße kommend stadtauswärts und wollte hierbei den Heussring queren. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen, wobei ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.500 Euro entstand.

Die Polizei Kempten hat die Ermittlungen zur Klärung der Unfallursache augenommen. Insbesondere bleibt die Frage zu klären, ob ein Rotlichtverstoß für den Unfall ursächlich ist. Zeugen, welche den Unfall beobachteten werden deshalb gebeten sich bei der Polizei Kempten unter 0831/9909-2140 zu melden.

(PI Kempten)

-Werbung-

27.7.2016 – Randale am Arbeitsamt Kempten

-Werbung-

28.7.2016 Kempten/Allgäu. Insgesamt sieben jugendliche Mädchen und Jungen sorgten am Mittwochnachmittag, gegen 16:40 Uhr, für einen Polizeieinsatz neben dem Arbeitsamt im Kempten.

Ein aufmerksamer Bürger teilte der Polizei mit, dass am dortigen Schlösschen Jugendliche randalierten und Scheiben einschlagen.

Die Beteiligten konnten von der Polizei gestellt und ihre Personalien aufgenommen werden. Ob an dem bereits heruntergekommenen Anwesen durch die Randale Sachschaden entstand ist bislang unklar.

Die Polizei Kempten hat die Ermittlungen aufgenommen, den Beteiligten wurde ein Platzverweis erteilt.

(PI Kempten)

-Werbung-

Waldarbeiten entlang der Waldnerstraße in Zaisertshofen vom 1. bis 5.8.2016

-Werbung-

28.7.2016 Landkreis Unterallgäu. Die Waldnerstraße in Zaisertshofen ist im Zeitraum vom 1. bis 5. August an zwei Tagen gesperrt.

Im Bereich kurz vor der Einmündung in die Staatsstraße 2026 finden Waldarbeiten statt.

Das teilt die Straßenverkehrsbehörde am Landratsamt Unterallgäu mit.

-Werbung-

Straße zwischen Ungerhausen Bahnhof und Holzgünz ab 8.8.2016 gesperrt

-Werbung-

28.7.2016 Landkreis Unterallgäu. Die Kreisstraße MN 17 zwischen Ungerhausen Bahnhof und Holzgünz ist ab Montag, 8. August, bis zum Ende der Sommerferien für den Verkehr gesperrt.

Das teilt das Tiefbauamt am Landratsamt Unterallgäu mit.

Die Straße wird ausgebaut und das Gewerbegebiet mit einem Kreisverkehr angebunden. Die Umleitungstrecke verläuft ab Ungerhausen Bahnhof über Ungerhausen und Memmingerberg nach Holzgünz.

Die Umleitungsstrecke gilt für beide Fahrtrichtungen.

-Werbung-

Arbeitslosenquote im Unterallgäu im Juli 2016 bei zwei Prozent

-Werbung-

28.7.2016 Landkreis Unterallgäu. Die Arbeitslosenquote im Landkreis Unterallgäu bleibt im Juli im Vergleich zum Vormonat unverändert bei zwei Prozent. Damit ist das Unterallgäu unter den zehn Landkreisen und kreisfreien Städten mit den niedrigsten Arbeitslosenquoten in ganz Deutschland. Das geht aus einer Statistik der Agentur für Arbeit hervor.

Im Juli hatten 1607 Unterallgäuer keinen Job, davon waren 246 unter 25 Jahre alt. Die Arbeitslosenquote unter den 15- bis 24-Jährigen betrug damit 2,4 Prozent. 569 Personen bezogen Arbeitslosengeld II, das entspricht 0,7 Prozent aller Erwerbspersonen. Nur zwei Landkreise in Deutschland erreichten hier einen noch niedrigeren Wert.

Der Unterallgäuer Arbeitsmarkt im Jahresüberblick:

  Arbeitslose Arbeitslosenquote
Juli 2016 1.607 2,0
Juni 2016 1.564 2,0
Mai 2016 1.610 2,1
April 2016 1.736 2,2
März 2016 1.891 2,4
Februar 2016 2.008 2,6
Januar 2016 2.014 2,6
Dezember 2015 1.676 2,2
November 2015 1.554 2,0
Oktober 2015 1.461 1,9
September 2015 1.584 2,0
August 2015 1.690 2,2
Juli 2015 1.607 2,1
-Werbung-