Allgäu

-Werbung-

Allgäu aktiv

Freizeit und Sport im Allgäu

Urlaub im Allgäu: Ob Wandern, Nordic walking, Fahrradtouren, Gleitschirm-fliegen, Wasserski – im Allgäu ist für jeden etwas dabei. Für einen gelungenen Urlaub im Allgäu:

Urlaub im Allgäu

Allgäu Nordic Walking
Nordic Walking im Allgäu – Entspannung und Fitness pur. Lesen Sie allerlei Wissenswertes über die beliebte Sportart
Ein wunderbarer Tag am Hündle
Ein Vorschlag für einen tollen Familientag am Hündle bei Oberstaufen
Ein Tag, nicht wie jeder andere, im Skylinepark.
Verbringen Sie einen unvergesslichen Tag im Allgäu Skylinepark, dem Freizeitpark im Allgäu. Für jede Altersklasse geeignet, von Kindertretbooten bis zur Achterbahn, es ist für Jeden etwas dabei. Wer den besonderen Kick sucht, darf den Sky Shot nicht verpassen.


Memmingen – Perle im nördlichen Allgäu

Wer im Oberallgäu seinen Urlaub verbringt, sollte auch einen Halb- oder Ganztagesausflug nach Memmingen einplanen. Die schöne Stadt mit Ihrer gemütlichen Fußgängerzone in der Altstadt ist ein beliebtes Ziel zum Flannieren und Shoppen. Über die Autobahn A7 Ausfahrt Memmingen/Allgäu Süd gelangt mit dem Auto in kurzer Zeit nach Memmingen. Auch mit Bus und Bahn ist Memmingen gut zu erreichen.

BergbahnDas Allgäu
Geographie
Das Allgäu umfasst den Süden des bayrischen Regierungsbezirks Schwaben, sowie den ehemaligen Landkreis Wangen i.A. in Baden-Württemberg, die Gemeinden des Tannheimer Tals in Tirol und das Kleinwalsertal in Voralberg.

Reisen ins Allgäu
Das Allgäu zählt ganzjährig zu den beliebtesten Touristenregionen in Deutschland! Im Sommer lädt die unvergleichlich schöne Natur und die weitläufige Landschaft, die geprägt ist von Bergen und Seen, zum träumen ein. Im Winter ist das Allgäu eine beliebte Anlaufstelle für Wintersportfans aus der ganzen Welt. Neben Alpinem Skisport und Eislauf ist auch Langlauf auf einem weit ausgedehnten Loipennetz möglich.

Neben den vielen Sport- und Frizeitangeboten gibt es auch zahlreiche kulturelle Sehenswürdigkeiten. So gehört das malerische und romantische Schloss Neuschwanstein zu den Hauptattraktionen. Das Schloss Neuschwanstein wurde von Ludwig 2. von Bayern erbaut. Architektur und Innenausstattung treiben den romantischen Historismus und Eklektizismus auf die Spitze. Es wird daher von Touristenunternehmen auch als Märchenschloss bezeichnet.

Neben dem Schloss Neuschwanstein lohnt sich auch ein Besuch der Burgruine Falkenstein. Die Burg Falkenstein ist eine Sommerrodelbahnhochmittelalterliche Burgruine bei Pfronten im Landkreis Ostallgäu im Südwesten von Bayern, direkt an der Grenze zu Tirol (Österreich). Die Ruine liegt auf dem Falkenstein (Manzenberg) (1277 m) und ist somit die höchstgelegene Burgruine Deutschlands.

Aber auch für Feriengäste, die es eher etwas schwungvoller mögen, ist im Allgäu bestens gesorgt.

Auch ein Besuch im Panoramabad Aquaria, im Süden von Oberstaufen oberhalb der Alpenstraße B 308, lohnt sich. Eine Wasserlandschaft von 1000qm mit Sportbecken, Wildwasserkreisel, Relax-Heißwasserbecken, 100m Wasserrutsche, Sauna, Whirlpool und Außenbecken bietet für jeden Geschmack etwas.

Wander- und Radfahrfreunde kommen im Allgäu besonders auf ihre Kosten. Das Naturschutzgebiet Wurzacher Ried ist das größte intakte Hochmoor Mitteleuropas und als Naturreservat mit dem Europadiplom ausgezeichnet. Aber auch andere Wege lohnen entdeckt zu werden. Die malerische Landschaft, geprägt von Bergen und Seen, Grünflächen und Wäldern lassen Wanderherzen höher schlagen. So ist das Allgäu eine Landschaft die man nur wandernd oder radelnd in ihrer ganzen Schönheit bewundern kann. An heißen Sommertagen laden außerdem viel Naturbadeseen und Freizeitbäder zur Abkühlung ein.

Im Winter dann, lädt die tiefverschneite Landschaft zum Träumen ein! In der Vorweihnachtszeit laden etliche Weihnachtsmärkte zum Bummel und Verweilen ein. Die Straßen sind wunderschön geschmückt und in den Gassen duftet es nach Glühwein und Plätzchen. Die verschneiten Wiesen und Wälder runden das romantische Bild des Allgäu ab.

Wintersportfans kommen hier auch voll auf ihre Kosten. Zahlreiche Abfahrten, die mit Ski oder Snowboard bewältigt werden wollen, warten auf die Gäste. Auch Eislauf ist hier möglich! Und wer es etwas ruhiger mag, schnallt sich die Langlaufski unter die Füße. Zahlreiche gespurte Loipen laden den Langlauffan ein, etwas Besonderes zu unternehmen. Langlauf durch die wunderbare Natur des Allgäu ist immer wieder ein besonderes Erlebnis und lässt die Zeit verfliegen.

Natürlich wird man von den vielen Freizeit und Sportangeboten, die hier im Allgäu angeboten werden, schnell hungrig und durstig. Aber auch hierfür ist bestens gesorgt. Zahlreiche Restaurants warten mit regionalen aber auch internationalen Spezialitäten auf ihre Gäste. In einer gemütlichen Atmosphäre, in kleinen urigen Wirtschaften, kommt man dann schließlich auch den Allgäuer Spezialitäten näher.

Jedoch stellen die aufgezählten Möglichkeiten nur eine kleine Auswahl dar. Im Allgäu gibt es noch jede Menge zu erleben und zu entdecken. Ob groß oder klein, jung oder alt, das Allgäu bietet für jeden etwas und für alle das passende. Ferien im Allgäu sind ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie. Kommen und Erleben ist das Motto, denn das Allgäu ist immer eine Reise wert!

-Werbung-

Zahlenlotto 1-90/Ziehung vom Samstag, 6.2.2016

-Werbung-

Österreich Zahlenlotto 1-90/Ziehung vom Samstag, dem 6. Februar 2016

6.2.2016 Wien (OTS). Bei der öffentlichen Zahlenlottoziehung am Samstag, dem 6. Februar 2016, wurden folgende fünf Nummern gezogen:

15, 03, 11, 87, 55

Nächste Ziehung findet am Dienstag, dem 9. Februar 2016, um 18:15 Uhr, in den Österreichischen Lotterien G.m.b.H. statt, 1038 Wien, Rennweg 44

(Alle Angaben ohne Gewähr!)

-Werbung-

6.2.2016 – Unfall in Dirlewang

-Werbung-

6.2.2016 Dirlewang. Aufgrund eines Bedienungsfehlers eines Lkw-Fahrers ist am 6.2.2016, gegen 01:20 Uhr, in Dirlewang ein Verkehrsunfall passiert.

Dabei wollte der Fahrer eines Tanklasters die Tankstelle in Dirlewang beliefern. Beim Einfahren in das Grundstück verwechselte er die Pedale. Aufgrund dessen beschleunigte der Lkw kurzzeitig anstatt zu bremsen, sodass dieser mit voller Wucht gegen den Eingangsbereich der Tankstelle fuhr.

Am Lkw entstand ein Sachschaden von ca. 7000 €, am Eingangsbereich der Tankstelle ein Schaden von ca. 2500 €. Der Fahrer des Lkw blieb dabei unverletzt.

(PI Mindelheim)

-Werbung-

6.2.2016 – In Memmingen Polizeibeamte beleidigt und angespuckt

-Werbung-

6.2.2016 Memmingen. Am Samstag, 6.2.2016, gegen 03:30 Uhr, wurde die Polizeiinspektion Memmingen von der Security einer Diskothek in der Allgäuer Straße verständigt, weil ein Gast dem Hausverbot nicht nachkam.

Bei Eintreffen einer Streife beleidigte der 23-jährige Memminger sowohl die Türsteher des Lokals, als auch die eingesetzten Polizeibeamten.

Im weiteren Verlauf bespuckte der offensichtlich alkoholisierte Mann die Einsatzkräfte. Da er auch dem polizeilichen Platzverweis nicht nachkam, wurde er in Gewahrsam genommen.

Dabei wehrte er sich derart, dass er überwältigt und gefesselt zur Polizeiinspektion verbracht werden musste. Hier wurde er zur Ausnüchterung in eine Haftzelle verbracht.

(PI Memmingen)

-Werbung-

5.2.2016 – Unfall in Lindenberg

-Werbung-

6.2.2016 Lindenberg. Zu einem „Domino-Effekt“ ist es am Freitag auf der Pfänderstraße, direkt vor dem Parkhaus der Firma Liebherr gekommen.

Ein Pkw wollte von der Pfänderstraße nach rechts in das Parkhaus abbiegen, musste jedoch einen Fußgänger abwarten, welcher gerade die Zufahrt überquerte.

Die beiden darauffolgenden Fahrzeuge konnten hinter dem wartenden Pkw noch bremsen, ein weiterer Pkw erfasste die Situation zu spät und fuhr auf das vor ihm stehende Fahrzeug auf.

Der Aufprall war so stark, dass das vor ihm stehende Fahrzeug auf das wiederum vor diesem stehenden Fahrzeug geschoben wurde.

An allen drei Pkw entstand ein Schaden. Zudem wurde die 38-jährige Fahrerin des mittleren Fahrzeugs leicht verletzt. Das Fahrzeug der 29-jährigen auffahrenden Unfallverursacherin war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

(PI Lindenberg)

-Werbung-

6.2.2016 – Fasching hält die Kemptener Polizei auf Trab

-Werbung-

6.2.2016 Kempten/Allgäu. Zu zahlreichen Schlägereien musste die Polizei in der Nacht von Freitag auf Samstag ausrücken. So kam es wegen einer Frau zu einem Streit zwischen einem 21-Jährigen und einem 20-Jährigen.

Im Laufe des Streits gab der Beschuldigte dem Geschädigten zwei Kopfnüsse. Der 20-Jährige musste zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Den Beschuldigten erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung.

Ein 25-Jähriger aus Oy-Mittelberg trat gegen ein Verkehrszeichen, welches dadurch komplett beschädigt wurde. Als er von der Polizei angesprochen wurde, versuchte er zu flüchten, wurde aber gestellt. Da er sich völlig uneinsichtig zeigte und stark alkoholisiert war, wurde er in Gewahrsam genommen. Der Mann wird wegen Sachbeschädigung bei der Staatsanwaltschaft angezeigt, zudem muss er die Kosten der Ingewahrsamnahme tragen.

Ein 21-jähriger Wildpoldsrieder erhielt für die Veranstaltungshalle einer Faschingsfeier einen Platzverweis und ein Hausverbot. Der uneinsichtige junge Mann kehrte jedoch immer wieder zurück und beleidigte sogar noch einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Beleidigung und Hausfriedensbruch.

(PI Kempten)

-Werbung-

Wintersportbericht und Schneehöhen 6.2.2016

-Werbung-

6.2.2016 Oberstdorf/Oberallgäu. Der Wintersportbericht und Schneehöhen vom  6.2.2016:

Bahn Schnee bis zu Anlagen Pisten Tal/Berg
Nebelhorn 90 cm 7 offen 12 km 1,7 °C -2,1 °C
Fellhorn/Kanzelwand 80 cm 14 offen 31 km 2,2 °C 2,3 °C
Walmendingerhorn 80 cm 6 offen 12 km 1,0 °C 6,1 °C
Ifen 80 cm 4 offen 19 km 0,9 °C 6,6 °C
Söllereck 60 cm 5 offen 12 km 1,7 °C -0,2 °C
Wetterlage: wolkenlos, bei ausgezeichneter Fernsicht.
Nebelhorn

Am Nebelhorn sind alle Anlagen in Betrieb. Für Skifahrer sind die geöffneten Pisten und die Talabfahrt bis Oberstdorf präpariert und gut befahrbar.

Die Natur-Rodelbahn ist geschlossen.

Für Fußgänger sind bei schönem Wetter der Höhenpanoramaweg und der Weg zum Zeigersattel mit festem Schuhwerk gut begehbar.

Am 07.02.: 400-Gipfel-Brunch, 9-14h, Station Höfatsblick, Anmeldung erforderlich unter 08322/9600-1710, -1722 oder -1211.
Am 17.02.: Evang. Berggottesdienst am Zeigersattel, 11.30h (findet nur bei guter Witterung statt).

Tägl. Fahrbetrieb
8:30 – 17:00h
Fellhorn / Kanzelwand

Im Skigebiet Fellhorn/Kanzelwand herrschen gute Pistenbedingungen. Es sind alle Anlagen in Betrieb und alle geöffneten Pisten sind sehr gut befahrbar. Die Fellhorn-Talabfahrt und die neue Kanzelwand-Talabfahrt bieten Skispaß pur.

Kanzelwand
Heute: Fasching mit den Grundspitzschalmeien ab 12h, Bergstation.
Fellhorn
Am 08.02.: Fasching mit den Grundspitzschalmeien ab 12h, Fellhorn-Mittelstation.

Tägl. Fahrbetrieb
Fellhorn: 8:30-17:00h
Kanzelwand: 8:30-16:30h
Walmendingerhorn

Im Skigebiet Walmendingerhorn herrschen gute Pistenbedingungen. Es sind alle Anlagen in Betrieb und alle geöffneten Pisten sind gut befahrbar.

Tägl. Fahrbetrieb
8:30 – 16:30h
Ifen

Im Skigebiet Ifen herrschen auf den geöffneten Pisten sehr gute Skibedingungen. Es sind alle Anlagen in Betrieb.

Ein besonderes Erlebnis: Winterwandern auf dem Gottesackerplateau!

Am 11.02.: Spirituelle Wanderung über das Gottesackerplateau, 11h, Bergstation Hahnenköpfle (nur bei guter Witterung).

Tägl. Fahrbetrieb
8:30 – 16:00h
Söllereck

Die Söllereckbahn ist mit allen Anlagen in Betrieb. Neuschnee! Der Höllwieslift ist ab Mitteleinstieg geöffnet und nur mit der Söllereckbahn erreichbar.

Der Allgäu Coaster und die Heini-Klopfer-Skiflugschanze sind geöffnet.

Der Panoramaweg nach Riezlern und der Weg nach Hochleite – Skiflugschanze und Freibergsee sind gespurt und gut begehbar. Vereisungen sind möglich und die Mitnahme von Stöcken und Gleitschutz wird empfohlen.

Am 19.02.: Hörnerschlittenfahren mit Chauffeur, „Erleben Sie die Faszination Hörnerschlittenfahren“, Anmeldung unbedingt erforderlich unter 08322/98756.

-Werbung-

EuroMillionen 5.2.2016 – Die Gewinne

-Werbung-

EuroMillionen – Keine „5 plus 2“, nächsten Dienstag geht es um 21,0 Mio. Euro

6.2.2016 Wien (OTS). Bei der Euromillionen Ziehung vom Freitag, dem 05. Februar 2016 wurden folgende Gewinnzahlen gezogen:

03, 27, 32, 41, 46

Sternenkreis: 4, 8

Es gibt keinen Europot-Gewinner („5 plus 2 Richtige“). Bei der nächsten Ziehung am kommenden Dienstag werden im Europot 21,0 Millionen Euro erwartet.

Die Gewinnermittlung brachte folgendes Ergebnis:

0 mal 5 + 2 im Europot 15.000.000,00 Euro.
2 mal 5 + 1 zu je 778.378,20 Euro.
8 mal 5 + 0 zu je 64.864,80 Euro.
60 mal 4 + 2 zu je 4.324,30 Euro.
887 mal 4 + 1 zu je 255,90 Euro.
1.662 mal 4 + 0 zu je 136,50 Euro.
2.405 mal 3 + 2 zu je 67,40 Euro.
38.320 mal 2 + 2 zu je 19,40 Euro.
42.708 mal 3 + 1 zu je 16,70 Euro.
82.686 mal 3 + 0 zu je 14,50 Euro.
222.426 mal 1 + 2 zu je 9,40 Euro.
636.653 mal 2 + 1 zu je 8,90 Euro.
1.275.854 mal 2 + 0 zu je 4,50 Euro

(Alle Angaben ohne Gewähr!)

-Werbung-

Ergebnisse der EuroMillionen Ziehung vom Freitag, 5.2.2016

-Werbung-

Ergebnisse der EuroMillionen Ziehung vom Freitag, dem 5. Februar 2016

6.2.2016 Wien (OTS). Bei der Ziehung von EuroMillionen am Freitag, dem 5. Februar 2016, wurden folgende Gewinnzahlen gezogen:

03, 27, 32, 41, 46

Sternenkreis: 4, 8

(Alle Angaben ohne Gewähr!)

-Werbung-

Österreich Wetter morgen 7.2.2016

-Werbung-

Das Wetter in Österreich morgen, Sonntag, 7. Februar 2016:

Tags:
Regenschauer
Max.-Temperatur: 8°C
Wind: 2 m/s aus OSO
Nachts:
Regen
Tiefsttemperatur: -1°C
Wind: 0 m/s aus ONO
-Werbung-

Veranstaltungen und Ausflugstipps heute Samstag, 6.2.2016, im Allgäu

-Werbung-

Wer heute, am 6.2.2016, noch nicht weiß, was man im Allgäu unternehmen kann: HIER haben wir wieder einige Veranstaltungstipps und Ausflugsziele im Allgäu für Euch zusammengestellt – Allgäu-Tipp, Euer Veranstaltungskalender.

-Werbung-